Der Kuckuck und der Reiher

Professionellen fotografischen Ansprüchen mag dieses Foto nicht genügen. Ich freue mich trotzdem sehr über diese Aufnehme, denn ich durfte unlängst beobachten, wie sich ein Kuckuck über dem Köppchensee auf Augenhöhe eines (vermutlich noch jungen) Graureihers niederließ. Es mag aus der Ferne getäuscht haben. Vielleicht aber sahen sich beide für eine Weile in die Augen und staunten. Was mögen sie wohl gedacht haben?

Graureiher und Kuckuck schauen sich in die Augen. © Ines Udelnow 2021

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

19 thoughts

      1. Ich schau es mir immer wieder an und kann es nicht fassen. dass der Reiher extra da hochgeflogen ist, um sich mit dem scheuen Kuckuck zu beraten. Ich hoffe, sie haben auch für uns Menschen freundliche Worte gefunden….

        Gefällt 1 Person

      2. Eigentlich war es so, dass zuerst der Reiher dort im Baum saß. Insgesamt waren es fünf Reiher (wahrscheinlich der neuesten Generation), die sich dort um den See versammelt hatten. Und auf einmal kam der Kuckuck angeflogen und setzte sich gerade auf Augenhöhe dieses einen Reihers. Beide schienen sich anzustarren und ich vermeinte förmlich zu spüren, wie es in ihren Köpfen ratterte. Womöglich war auch der Kuckuck ein Jungvogel und beide sahen so ein Geschöpf wie ihr Gegenüber zum ersten Mal.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.