Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

5 thoughts

  1. Wunderschön, der Titel, so passend, so traurig. Und ein Foto, welches das Gefuehl der Ambivalenz zum Herbst in mir
    Wieder bestaetigt: Ich sehe den Herbst als die Jahreszeit, die auf den Winter einstimmt. Blaetter faerben sich bunt und fallen herab, es ist fuer mich jahreszeitlich immer eine Zeit des Loslassens. Ich fühle dann eine dumpfe Schwermut in mir erklingen. Ich hasse den Herbst nicht, es gibt einiges, was ich an ihm schaetze, wie den typischen Geruch bei den Spaziergängen, die Vielzahl an Pilzen,doch er stimmt mich traurig. Wie auch immer, liebe Agnes, das ist wieder ein ausgesprochen schoenes Foto geworden, der Herbst ist, wie er ist. Aber er schafft Anblicke, auf denen das Auge gerne weilt. Lieber Gruss

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.