Winterglück

 

Die Sonne macht seit gestern eine Stippvisite über der Stadt. Nachdem sie gestern absichtlich einen Bus verpasste, um ihre Nase an der Haltestelle noch eine Weile länger in die Sonne zu halten, rappelte sie sich heute Nachmittag dann auf: Einmal rund um den Hermsdorfer See in Reinickendorf/Berlin.

Von der S-Bahn ist es nur ein Katzensprung bis zu einem der idyllischsten Orte dieser Gegend. Wer sich auf vereinzelt vernehmbare Vogelstimmen konzentriert, könnte das Rauschen der nahen F96 durchaus vergessen. Sie musste ohnehin nach einer Weile Ohrstöpsel unter der Mütze tragen, durch die der eisige Wind gnadenlos hindurchpfiff. Ihr Herz war aber ohnehin bereits warm geworden beim Anblick von Wasser, Himmel und Natur.

Freiheit, Leichtigkeit, Frieden.

 

Die Galerie öffnet sich durch Anklicken eines der Bilder.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

4 thoughts

  1. Wie schön, dass du für mich in die Natur gehst und so zauberhafte Fotos mitbringst. Ich habe heute die Sonne durch meine schmutzigen Fenster genossen. An der Balkontür hatte ich überall Schneeflocken aus einer Gelmasse kleben – die habe ich jetzt entfernt und entsorgt – die Scheibe sieht dementsprechend begrabscht aus.
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.