Nesselschöne Bienenweide

 

Viel zu oft übersehen bzw. als „Un“kraut abgewertet und ausgerupft.

Dabei zeigt sie uns nicht nur Blüten, die grazil und wunderschön geformt sind, sondern ist zudem eine wertvolle Bienenweide, die nach diesem warmen Winter an manchen Stellen in der Stadt bereits im Februar blühte.

 

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

7 thoughts

  1. Wie Gänseblümchen auch ist die Purpurrote Taubnessel eine Blütenpflanze, die „immer kann“, auch im Winter, in jeder Phase des Jahres, in denen der Frost mild genug bleibt, um sie nur in Reif zu hüllen, statt sie zu erfrieren. Ich gebe ihr Raum im Garten und freue mich jedesmal im Vorübergehen an dieser Lebensenergie. Essen kann man sie auch, sie ist sehr gesund, und als Aufguss ein gutes Hausmittel, der Geschmack ist allerdings ungewohnt. Ich lasse sie lieber den Hummeln und Bienen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.