Der weiße Rhododendron …

… im Berliner Tiergarten blüht bereits. Die gelben Azaleen strömen einen betörenden Duft aus. Weit weniger Spaziergänger als vermutet schlendern am kleinen Flusslauf entlang in den Feierabend hinein. Die Stimmung ist herrlich friedlich. Eine ältere Dame kommt uns mit Mundschutz entgegen. Ach ja, da war ja noch was …

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

9 thoughts

      1. Ja, dabei hilft uns das Hinausgehen in die Natur. Wenn wir das Erlebte dann wieder zu uns in die Wohnung und in unser Herz, unsere Worte, unsere Handlungen legen, fangen wir an, wieder Menschen zu werden, wie wir sie sein sollten. Und dann werden unsere „Probleme“ ganz klein.😊

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.