Eichhörnchen / squirrel

Immer ein hübscher Anblick, so ein rostbraunes Eichhörnchen. Besonders niedlich sieht es aber aus, wenn sie Nüsschen knabbern.

Dieses Stadteinhörnchen hat Glück – es kommen immer Menschen vorbei, die im Park Futter verteilen. Bisher hat es offensichtlich nur gute Erfahrung mit Menschen gemacht und so bleibt es sitzen, auch wenn viele Leute unterwegs sind und sich ihm nähern. Ich bin, was das betrifft, immer auch ein wenig skeptisch und hoffe, dass ihm das nicht eines Tages zum Verhängnis wird. Es gibt ja auch Menschen, die ihrer tierischen und menschlichen Umwelt nicht so wohlgesonnen sind.

.

Always a pretty sight, such a rusty brown squirrel. But it looks especially cute when they nibble on nuts.

This squirrel, who lives in our city, is lucky – people always come by to hand out food in the park. So far it has obviously only had good experience with people and so it stays put, even when lots of people are out and about and approaching it. I’m always a little sceptical about this and hope that it won’t be his undoing one day. After all, there are people who are not so well-disposed towards their animal and human environment.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

.

Foto Anklicken für Großansicht // Click to enlarge the image // Нажмите для увеличения изображений в галерее

Eichhörnchen/squirrel/белка © Ines Udelnow 2022

Всегда красивое зрелище, такая ржаво-коричневая белка. Но особенно мило выглядит, когда они грызут орехи.

Этой белке, живущей в нашем городе, повезло – люди всегда приходят раздавать еду в парке. До сих пор у нее, очевидно, был только хороший опыт общения с людьми, поэтому она остается на месте, даже когда многие люди выходят на улицу и подходят к ней. Я всегда отношусь к этому немного скептически и надеюсь, что однажды это не станет ее гибелью. В конце концов, есть люди, которые не так хорошо относятся к своему животному и человеческому окружению.

Переведено с помощью http://www.DeepL.com/Translator (бесплатная версия)

.

.

.

.

ceterum censeo

Stand with Ukraine! Nein zum Krieg! Нет войне!

Autor: Ines Udelnow

Portraitzeichnungen, Zeichnungen aus der Natur und Naturfotografie

8 thoughts

  1. Hallo Ines, immer wenn ich deine Naturfotos hier sehe, denke ich, dass ich viel öfter draußen sein sollte – und das Ergebnis ist, dass ich trotzdem meist zu Hause bin. Ganz richtig kann ich das nicht begründen – aber hier fühle ich mich wohl und sicher – und keine Kriegsbilder kommen aus dem abgeschalteten Fernseher, Radio läuft hier aus bekannten Gründen nie – und Viren sind hier auch ausgesperrt.
    Lieben Gruß zu dir

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara, das verstehe ich sehr gut. Und – man mag es meinen Bildern nicht ansehen – für mich ist es auch jedes Mal eine sehr große Überwindung, meine Wohnung zu verlassen. Gerade in diesem Frühjahr ist es besonders schlimm (ich hatte eigentlich nach dem Winter auf Verbesserung gehofft, aber aus uns allen bekannten Gründen, bringt mir der Frühling keine wirkliche Erholung für Körper und Seele).
      Du hast immerhin einen Balkon mit Licht und Luft, das ist ja doch auch schon etwas. Mache alles so, wie es für Dich gut ist.
      Liebe Grüße zu Dir
      Ines

      Gefällt mir

      1. Danke. liebe Ines – ich kann das bei dir recht gut nachvollziehen, da ja bei Bipolaren auch mal der „andere“ Zustand eintritt.
        Stimmt, auf dem Balkon habe ich jetzt schon gesessen, gelesen, die Markise benutzt und den wegen einer Megaumleitung sehr verstärkten Autolärm negiert – so weit es ging.
        Und tschüss zu dir

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.