S-Bahn-Skizzen (23) – Kaschieren

 

Zeichne ich mit Tinte statt mit Bleistift, gibt es bei angeblichen „falschen“ Strichen öfter als angenommen irgend eine kreative Möglichkeit, den „Fehler“ zu kaschieren. An die „Realität“ – die ohnehin eine Frage der Wahrnehmung und Interpretation ist, fühle ich mich da mitnichten gebunden.

 

 

So zum Beispiel gestern in Schöneberg an einer U-Bahnstation der U7: Die Ankunft der Bahn verzögerte sich aufgrund eines Polizeieinsatzes an der Strecke und während des Wartens begann ich den Herren auf der Bank schräg hinter mir zu zeichnen. Allerdings hielt seinen Kopf nicht still, so dass ich mich beim Zeichnen des Gesichtes in der Perspektive vertat.  So verwandelte sich der Herr in meinen Augen und bekam einen Rauschebart, wie der Obdachlose, der Minuten vorher neben mir auf der Bank saß und wie ein weiterer wohnungsloser Mann, den ich in der Ferne auf dem Bahnsteig sah.

Später in der U-Bahn habe ich einige Minuten lang Gelegenheit, ihn aus einer anderen Perspektive zu zeichnen – bis die U-Bahn so voll wird, dass die Stehenden den Mann verdecken und ich ihn aus den Augen verliere. Nach weiteren zwei Stationen ist ohnehin keine Gelegenheit mehr zum Zeichnen. Es ist inzwischen so voll, dass ich das Skizzenbuch eng an mich pressen muss, um genügend Raum zu Stehen zu haben.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

9 thoughts

    1. Lieben Dank, Gerda! In der S-Bahn zeichne ich wie es kommt – wenn genug Platz ist, dann im Sitzen, sonst im Stehen.
      Größerformatig, an der Staffelei, zeichne und male ich ohnehin lieber im Stehen. Ich bilde mir ein, die Energie könne besser fließen und es ist einfacher, immer wieder ein paar Schritte zurückzutreten und räumlich wie emotional Abstand zu bekommen.
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.