Ein paar …

 

… blühende Schafgarben gibt es auch jetzt noch, in den letzten Tagen des November. Nicht sattsehen kann ich mich an den Blütenformenmustern. Das kann ich gut verstehen, dass die Schafgarben bei den Insekten so beliebt sind; es geht mir ebenso …

 

 

 

 

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

4 thoughts

  1. Wie bin ich froh über diese w u n d e r sc h ö n e n Blüten-Photos ! Wie liebevoll und mit Scheu, Bewunderung, Andacht…. ( möchte ich sagen) nimmst Du
    die Blüten wahr! Ach, da gehen einem ja nicht nur die Augen, da geht einem ja das Herz auf, und die Seele weitet sich. Da möchte man dankerfüllt ausrufen: “ Wie sCHÖN IST deine Welt, oh HERR!“ So , in den Vergrößerungen, sieht man/frau☺ ja noch sooo viel mehr.. ! Was ich sagen möchte in den
    Denk-Sätzen“Gehörte Hilfen“ ( kann man die sehen?) , wird hier ohne Worte gesagt. „Die Formen-Sprache der Pflanzen“ war für mich so eine Entdeckung, als ich sie zu zeichnen begann, vor Jahren…
    Hier ein Wort : “ Ehrfurcht vor dem HERRN bringt Scheu vor allem Gewordenen. Des HERRN L i e b e ließ es werden!“ ❤

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.