Drei-Reiher-Tag

Gestern, am Montag, hatte ich seit längerer Zeit wieder die Gelegenheit, den Großen Tiergarten zu durchqueren, was umso schöner war, als für einige Augenblicke tatsächlich die Sonne schien. Zwar hatte ich nicht die Zeit, lange zu verweilen und auf Fotomotive zu warten. Trotzdem zeigten sich mir gleich drei Graureiher an unterschiedlichen Stellen. Sie sind immer einen Fotostopp wert. In Frontalansicht sehen sie, wie ich finde, ganz besonders witzig aus.

Autor: Ines Udelnow

Portraitzeichnungen, Zeichnungen aus der Natur und Naturfotografie

11 thoughts

  1. Eine tolle Fotoserie, zumal es nicht immer einfach ist, sich diesem scheuen Vogel zu nähern. An den Zeichnungen gut zu erkennen, dass es sich um einen ausgewachsenen schon etwas älteren Vogel handelt. Hals und Kopfzeichnungen sind wunderbar auf den Fotos zu erkennen.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank, Werner!
      Die Stadt-Reiher sind ja nicht ganz so scheu wie die landlebenden Vögel; die haben sich an Spaziergänger und Fahrräder gewöhnt. Trotzdem ist es immer eine große Freude, einen von ihnen zu sehen. Wenn es dann gleich drei an einem Tag sind, ist es ein Fest.
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..