Miniaturzeichnung. Amseldame

Heute, passend zur Stunde der Wintervögel, die Zeichnung einer Amseldame mit Buntstiften auf Papier (Karton) im Postkartenformat. Zwei Zigarrenkistenbilder mit Specht und Eichelhäher sind in Arbeit … bis ich sie präsentieren kann, dauert es aber noch eine Weile, denn ich arbeite dieses Mal in Öl auf Gouache und die obere Ölschicht muss erst einmal durchtrocknen, bevor ich mich noch einmal an den Feinschliff mache. So eine Buntstiftzeichnung ist eine feine Arbeit für „Zwischendurch“, wobei das Kolorieren mit Buntstiften auch entsprechend zeitinsensiv ist, wenn die Farben kräftig aufs Papier gebracht werden sollen. Durch das Scannen hat sich Farbdichte und -temperatur im Vergleich zum Original natürlich wieder verändert. Bei entsprechenden Lichtverhältnissen werde ich demnächst noch Fotos der letzten Miniaturzeichnungen anfertigen, damit der Unterschied zu erahnen ist.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

11 thoughts

  1. Ein liebreizendes getupftes Bäuchlein hat diese Amseldame. Und reichlich Fütter findet sie im Beerebstrauch wohl auch. Das ist eine schön komponierte freundliche Zeichnung, die Du da so „zwischendurch“ auf’s Papier geworfen hast. Ein bezauberndes Bild!

    Liebe Grüße,
    Kristina und die Katzenfräulein

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.