Zum Feiertag

Ob nun an einem Feiertag wie dem heutigen oder auch sonst – ein Blick in den Himmel auch über einer Großstadt lohnt in den meisten Fällen auch ornithologisch.

Tauben und Krähen sind wohl die auffälligsten Nutzer des städtischen Luftraums – manchmal sogar mit Gefahren für den Straßenverkehr. Ich zumindest stützte einmal vom Fahrrad, weil eine Taube ihre Flugrichtung nicht richtig einschätzen konnte und ich ihr ausweichen musste. Blöderweise hielt es der Bordstein nicht für nötig, mir Platz zu machen. Jedoch – kein Auto hinter mir – kein Schaden an Mensch und Rad. Zudem durfte ich die schöne Erfahrung machen, dass es immer wieder hilfsbereits Menschen gibt.

Graureiher, Kormoran und Bussard gehören zu den Luftverkehrsteilnehmern, die in der Regel weniger auffallen. Trotzdem – sie sind über uns. Ich freue mich immer, wenn ich sie am fernen Himmel erkennen kann.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.