Kaninchenidyll

Hinauf auf den Hahneberg ging es vorbei an einer Gruppe wild lebender Kaninchen, die sich zunächst gar nicht von mir stören ließen, sondern weiter ihr Sonnenbad genossen. Davon, dass sie ganz genau abschätzten, ob von mir eine Gefahr ausginge, um im Zweifelsfall flugs davonzuhoppeln, zeugten einzig ihre Ohren, die sie aufmerksam aufrichteten, als ich mich ihnen langsam näherte.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.