„Ausstellung“ morgen, am Freitag

2017017_TarnkappeBG

 

Morgen ist also der Tag, an dem ich Teile meiner Bilder zum ersten Mal nicht nur in der virtuellen Welt, sondern einem realen Publikum zeige.

Meine Ergotherapiepraxis feiert zweijähriges Jubiläum und in diesem Rahmen gibt es zwischen 11 und 18 Uhr ein buntes Programm und im Keller eine Präsentation von Bildern, die die im Rahmen der Praxisarbeit entstanden sind. Ich selbst bin ja noch nicht so lange dabei, durfte aber dennoch auch eine ganze Reihe an Bildern aufhängen, die ich bereits zuvor oder währenddessen privat zu Hause gezeichnet oder gemalt habe. Ein kleines schlechtes Gewissen hatte ich, mich mit meinen Werken so auszubreiten. Aber größer war der Wunsch, eine ganze Reihe meiner Bilder zu zeigen. So ist inzwischen – zu meinem ziemlichen Erstaunen – eine ganze Reihe durchaus präsentabler Werke beisammen gekommen.

Ich selbst werde wohl – wenn überhaupt – aber nur kurz bei der Veranstaltung sein. Das ist zu viel Trubel, den ich inzwischen zwar hin und wieder sonntags, anonym und – ganz wichtig – unter freiem Himmel mit gefühlter Fluchtperspektive – im Mauerparkgedränge aushalten kann; … aber in einem geschlossenen Raum? Zwischen eventuell mir bekannten Gesichtern?

Andererseits würde es mich ja doch interessieren, zu sehen, wie andere Leute (Fremde, die ja nicht loben „müssen“, weil sie Freunde oder Therapeuten sind) meine Bilder betrachten. Kurz hatte ich die Idee, der Veranstaltung als Ausstellungsobjekt „verkleidet“ beizuwohnen, versteckt unter einer Tarnkappe, wie ich sie mir so oft auch im echten Leben wünsche. Aber momentan habe ich kein Gramm Elan für ein solches Projekt übrig. Ich habe ja nicht einmal mehr den Mumm gehabt, die Bildzusammenstellung zu fotografieren, nachdem ich alles an den Wänden angebracht hatte.

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

22 thoughts

  1. Wow ich finde das wirklich klasse, dass du dich traust deinen Raum dort zu nehmen. Jetzt würde ich natürlich gerne wissen, was die Menschen dazu gesagt haben. Falls du doch noch reingeschaut haben solltest, dann berichte doch davon ;)

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist doch selbst ein Erfolg, wenn deine Bilder ausgestellt werden. Das finde ich super und gratuliere dir dazu.
    Mich würde eher die anderen Leute interessieren, die auch etwas gemalt und gezeichnet haben. Wie sind die drauf? Da wäre ich absolut neugierig :)
    geniesse es einfach

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Agnes, toitoitoi und gute Nerven für die Veranstaltung – ich gehe davon aus dass Du sie Dir nicht entgehen lässt… und die obenstehenden Tips mit Skizzenbuch und fotografieren helfen wahrscheinlich auch weil sie Dich vom Akteur zum Beobachter machen. Alles Liebe aus Wien, Karina

    Gefällt 1 Person

  4. Ein bisschen Mäuschen spielen wirst du ja hoffentlich doch. Versuch einfach zu vergessen, dass da Werke von dir hängen. Die werden sowieso nicht besser oder schlechter durch das, was die Besucher dazu sagen. Jeder sieht und sagt eben das, was ihm grad durch den Kopf geht, es hat herzlich wenig mit dir zu tun.
    Die beste Verkleidung: Vergiss dich. Du kannst dich mit einem Fotoapparat bewaffnen und Bilder und Leute fotografieren oder sie auch zeichnen. Da konzentrierst du dich auf Fremdes und lenkst du dich von dir selbst und deinen aufgeregten auf- und abwogenden Gefühlen ab.
    So eine Ausstellung ist in jedem Fall eine interessante Erfahrung. Liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

  5. Das ist richtig aufregend … und ich kann deine Empfindungen sehr gut verstehen. Aber ein/zwei Fotos hättest du ruhig für uns machen können. das würde ich mir sehr gerne anschauen …. :)

    ich freue mich auch für dich und schick dir ganz <3 Grüsse !!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.