Mittwochabend mit roter Mütze

Die Herausforderung, die ich an mich selbst gestellt habe, mir noch mindestens bis zum Ende diesen Monats mit Freundlichkeit und einem Lächeln zu begegnen, geht in die Woche zwei.

Wieder habe ich mich anhand eines Fotos gezeichnet. Die aktuelle Vorlage entstand am vergangenen Wochenende auf unserem Schneeausflug im Humboldthain. Ich habe das Foto extra von mir anfertigen lassen, um es heute als Zeichenvorlage verwenden zu können. Auf dem Kopf trage ich meine „russische Mütze“, mutmaßlich in Handarbeit gehäkelt in dicker etwas kratziger Wolle von einem russichen Großmütterchen. Ich hatte sie zu Beginn meines Moskauer Semesters im Herbst 2003 auf einem großem Trödelmarkt gekauft. Zuvor trug ich eigentlich niemals eine Mütze, aber der russische Winter hat mich unzudenken gelehrt; seither gehe ich im Winter kaum mehr ohne Mütze aus dem Haus.

Ich mit russischer Wollmütze, nach einem Foto, gezeichnet am 03.02.2021. © Ines Udelnow

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

7 thoughts

Schreibe eine Antwort zu Leinwandartistin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.