Stockentlein im Doppelpack

Am Donnerstag, als ich über dem Köppchensee auch den Schwarzmilan vor die Linse bekam (>>KLICK<<), kehrte ich glücklich mit einer übergroßen Fotoausbeute nach Hause. Längst habe ich nicht bei allen Aufnahmen entschieden, welche davon ich hier zeigen will.

Bei dieser Aufnahme aber war mir sofort klar – das ist ein Bild für ein hoffentlich schönes Wochenende. Ich fand die Entenfamilie auch im Original äußerst reizend.

Einige werden gleich darauf gekommen sein, dass sich der Titel „im Doppelpack“ nicht nur auf die beiden Geschwister auf dem Foto bezieht, sondern darauf, dass hier eigentlich insgesamt vier kleine Entchen zu sehen sind.

Stockentenküken im Doppenpack auf dem Köppchensee im Norden Berlins. © Ines Udelnow 2021

Autor: Leinwandartistin

Im Umbruch. Mit Pinsel, Zeichenstift und Fotoapparat auf der Suche nach mir selbst und einem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben.

4 thoughts

    1. Stimmt, wir Menschen können z.B. eine Taube nicht von der anderen unterscheiden. Umso erstaunlicher finde ich , dass Tauben (und anderen Vögeln) nachgesagt wird, sie könnten sich menschliche Gesichter merken. Aus deren Perspektive müsste doch eigentlich ein Mensch wie der andere aussehen.

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Joachim Schlichting Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.